Zierfische
Wasserpflanzen
Fischkrankheiten
Aquarienvereine
Aquarienbücher
Impressum
home
weitere Zierfische
Diskus
Boesemans Regenbogenfisch
Neon-Regenbogenfisch
Feuerschwanzfransenlipper
Goldfisch
Haibarbe
Kardinalfisch
Keilfleckbarbe
Leopardbärbling
Prachtbarbe
Siamesische Rüsselbarbe
Sumatrabarbe
Zebrabärbling
Guppy

Diskusfisch
Symphysodon discus


Herkunft Amazonien / Tropisches Südamerika
Wasserwerte in der Natur:
29 bis zu 34 °Celsius, pH-Werte zwischen 4 und 6,5 und Gesamthärte < 1 °dGH
Der Dikusbuntbarsch bevorzugt Lebendfutter, nimmt nach Gewöhnung auch geeignetes Trockenfutter
Diskus brauchen ein großes Becken
Die Diskus bilden Gruppen mit einer Rangordnung.
Paare bilden sich zur Fortpflanzung aus der Gruppe
Abgelaicht wird an senkrechten Flächen ( Steine, Holz oder Pflanzen ).
Das Brutpaar übernimmt die Pflege und Aufzucht der Eier und Larven sowie der Jungfische
Diskusfische sind sehr empfindlich und anfällig für Krankheiten und sollten von erfahrenen
Aquarianern gepflegt werden

Bücher zum Thema Diskus >